Kontaktieren Sie uns unter: +49 3731 26010
Kontaktieren Sie uns unter: +49 3731 26010

Altlasten / Altablagerungen

Die BIUG GmbH hat seit 1992 an mehreren hundert Altstandorten bzw. Altablagerungen Altlastenbearbeitungen von der Ersterfassung über alle Erkundungsstufen bis zur Sanierungsplanung, -begleitung und -dokumentation sowie der Nachsorge nach abgeschlossener Sanierung ausgeführt. Im Zuge dieser Altlastenuntersuchungen wurden unter anderem zahlreiche Monitoringaufgaben vor allem in Bezug auf den Wasserpfad wahrgenommen, die von einer entsprechenden Kontrolle von Altlastenstandorten bis hin zur baubegleitenden Grundwasserbeobachtung im Rahmen großer Baumaßnahmen und zur Überwachung des hydrodynamischen und hydrochemischen Regimes großräumiger bergbaulich genutzter bzw. beeinflusster Flächen des ostdeutschen Braunkohlebergbaus reichen. Die Durchführung der Monitoringprogramme beinhaltete auch die Darstellung und Auswertung der gewonnenen Resultate mittels moderner rechentechnischer Verfahren und auf der Grundlage der Kenntnisse zur geologischen, hydrogeologischen und umweltgeotechnischen Standortsituation sowie des aktuellen wissenschaftlichen Kenntnisstandes.

Historische und Orientierende Erkundung einer Altablagerung am Standort der ehem. Gaststätte "Zur Rosine" in Freiberg OT Zug

Im Ortsteil Zug der Stadt Freiberg sollte der Rosinenbach im Rahmen einer Eingriffs-AusgleichsMaßnahme offengelegt und renaturiert werden. Bei Aushubarbeiten zu dem in Verbindung damit vorgesehenen Bau eines Regenwasserkanales wurde auf dem Standort der ehem. Gaststätte „Zur Rosine“ eine bisher nicht bekannte Altablagerung angetroffen. Im Rahmen der Historischen Erkundung wurden die Standortsituation und die Nutzungsgeschichte im Hinblick auf das Entstehen der Altablagerung recherchiert. Mit der Orientierenden Erkundung wurden Umfang und Stoffinhalt der Altablagerung ermittelt. Das von der Altablagerung bewirkte Gefährdungspotenzial für die Schutzgüter Boden, Grundwasser und Oberflächenwasser wurde bewertet und die Altablagerung wurde gemäß der Stilllegungsmethodik für Altdeponien im Freistaat Sachsen kategorisiert. Im Ergebnis der Erkundung und der Gefährdungsabschätzung wurden Empfehlungen zum Umgang mit der Altablagerung im Rahmen des Bauvorhabens erarbeitet.

 

BIUG-Leistungen:       

  • Historische Recherche (Standortsituation, Nutzungsgeschichte)
  • Orientierende Erkundung der Altablagerung (Auswertung früherer Untersuchungen, Baggerschürfe, chemische Untersuchungen)
  • Abfallrechtliche Deklaration der abgelagerten Materialien
  • Feststellen des Inhaltes und der Ausdehnung der Altablagerung
  • Gefährdungsabschätzung bezüglich der Ausbreitungspfade Boden und Wasser
  • Handlungsempfehlungen zum Umgang mit der Altablagerung

Auftraggeber:

Universitätsstadt Freiberg, Sachbereich Gewässerbau

Heubnerstraße 15, 09599 Freiberg

 

Ausführungszeitraum:  2019

Nicht genehmigte Ablagerung in einem Kiessandtagebau

Detailuntersuchung gemäß BBodSchV / Gefährdungsabschätzung

 

In einem Kiessandtagebau in Brandenburg wurden im Rahmen der Verfüllung ehemaliger Gewinnungsbereiche Boden- und Bauschuttgemische eingebaut. Aus Sicht des zuständigen Bergamtes bestand der Verdacht einer schädlichen Bodenveränderung im Sinne der BBodSchV. Im Rahmen einer Altlasten-Detailuntersuchung sollten mögliche von der Verfüllung bewirkte Gefährdungen für die Wirkungspfade Boden-Mensch und Boden-Grundwasser erkundet und bewertet werden.

 

Planungs- und Ingenieurleistungen BIUG GmbH:

  • Erstellung eines Konzeptes für die technische Erkundung in Abstimmung mit dem LBGR Brandenburg
  • Vorbereitung, Koordinierung, Begleitung und Überwachung der Feldarbeiten (Bohrungen, Schürfe, Probenahme, GW-Messstellen)
  • Bewertung der Ergebnisse der chemischen Untersuchungen
  • Erarbeitung einer Wasserhaushaltsmodellierung und einer Sickerwasserprognose zur Abschätzung des Schadstofftransfers Boden-Grundwasser
  • Beurteilung des von der Verfüllung bewirkten Gefährdungspotenzials für die Schutzgüter Grundwasser und menschliche Gesundheit

 

Auftraggeber:

Kieswerk Schiebsdorf GmbH, Kasel-Golzig

 

Ausführungszeitraum: 2014 - 2015

Kontakt:

BIUG Beratende Ingenieure für Umweltgeotechnik und Grundbau GmbH
Weisbachstraße 6
09599 Freiberg
 
Fon: +49 3731 26010
Fax: +49 3731 260123
 
E-Mail:
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BIUG Beratende Ingenieure für Umweltgeotechnik und Grundbau GmbH

Impressum

Datenschutz